Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Mit dem Team in Aktion

Sie planen eine Klassenfahrt und denken dabei an mehr als nur an Spaß und Freizeit für Ihre SchülerInnen? Dann verstehen wir uns. Unser Konzept für erlebnispädagogische Klassenfahrten steht auf festen Füßen und bietet innerhalb Ihrer Unternehmung Raum für Erfahrung.

Wir bieten:

PROGRAMM ZUM DOWNLOAD

Laden Sie sich aus der Mediathek eine Broschüre über die erlebnispädagogischen Programme von LearningCampus herunter.

DER HEILIGENHOF

Planen Sie Ihr Seminar, Ihre Tagung oder Ihren Workshop mit den dafür notwendigen Informationen zu unserem Haus.

FREIZEIT IM HAUS

Holen Sie sich Anregungen über die Aktivitäten, die Sie in Ihrer (Frei-)Zeit am Heiligenhof durchführen können.

AKTIVITÄTEN RUND UM BAD KISSINGEN

Planen Sie Ihren Aufenthalt am Heiligenhof und in Bad Kissingen bereits im Vorfeld mit den notwendigen Informationen.

ZUR BUCHUNG

Buchen Sie gleich Ihren nächsten Aufenthalt im Heiligenhof bequem online.

Beispielhafter Programmablauf - 2,5 Tage (5-Tages-Aufenthalt)

1. Programmtag

Programmzeit: 14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Let´s get started

Wir beginnen mit einem kurzen Intro zum Programm und legen gleich los mit den ersten Übungen im Team. Ob im Hochseilgarten, beim Orientierungslauf oder bei der Floßfahrt: Alles eine Frage der Teamarbeit!

2. Programmtag

Programmzeit: 9:30 Uhr - 11:45 Uhr und 14:30 Uhr - 17:30 Uhr

Hoch hinaus

Sicherheit, Ausrüstung, Regeln: Alles klar? Dann ab in den Hochseilgarten. Angeleitet von qualifizierten TrainerInnen kommen die TeilnehmerInnen ihren eigenen Stärken, Schwächen und Grenzen in einigen Metern Höhe auf die Spur. Ein traumhaft schöner Hochseilgarten im natürlichen Waldbestand bietet alles von Riesenschaukel über Pamper Pole bis hin zum Kletterturm. Gruppendynamik wird hier groß geschrieben!

3. Programmtag

Programmzeit: 9:30 Uhr - 16:30 Uhr (Lunchpakete/warmes Abendessen)

Von Geocaching bis Bogenschießen

Nach einem kurzen Input zum Thema Karte, Kompass und GPS geht es weiter mit dem Orientierungslauf: Ab durch die Wildnis, mit dem Ziel die nächste Aktion zu erreichen: Das Bauen eines Floßes und die anschließende Erprobungsfahrt auf dem Feuerlöschteich. À la Robin Hood rundet dann das Bogenschießen die Reihe der Teamaktionen pfeilgenau ab.

Fazit - Umdenken & Weiterdenken

Gezielte Reflexionssequenzen zu verschiedenen Zeitpunkten innerhalb der Programmtage zeigen die Stärken und Schwächen der Gruppe auf. Darin liegt das Potenzial, mit dem weitergearbeitet werden kann. Wertvolle Anregungen helfen dabei, das Gelernte und Erfahrene aus den verschiedenen Aktionen gewinnbringend in den Alltag der SchülerInnen einzubringen.

Beispielhafter Programmablauf - 2,5 Tage inkl. Kanutour (5-Tages-Aufenthalt)

1. Programmtag

Programmzeit: 14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Let´s get started

Wir beginnen mit einem kurzen Intro zum Programm und legen gleich los mit den ersten Übungen im Team. Ob im Hochseilgarten, beim Orientierungslauf oder bei der Floßfahrt: Alles eine Frage der Teamarbeit!

2. Programmtag

Programmzeit: 9:30 Uhr - 11:45 Uhr und 14:30 Uhr - 17:30 Uhr

Hoch hinaus

Sicherheit, Ausrüstung, Regeln: Alles klar? Dann ab in den Hochseilgarten. Angeleitet von qualifizierten TrainerInnen kommen die TeilnehmerInnen ihren eigenen Stärken, Schwächen und Grenzen in einigen Metern Höhe auf die Spur. Ein traumhaft schöner Hochseilgarten im natürlichen Waldbestand bietet alles von Riesenschaukel über Pamper Pole bis hin zum Kletterturm. Gruppendynamik wird hier groß geschrieben!

oder

Von Geocaching bis Bogenschießen

Nach einem kurzen Input zum Thema Karte, Kompass und GPS geht es weiter mit dem Orientierungslauf: Ab durch die Wildnis, mit dem Ziel die nächste Aktion zu erreichen: Das Bauen eines Floßes und die anschließende Erprobungsfahrt auf dem Feuerlöschteich. À la Robin Hood rundet dann das Bogenschießen die Reihe der Teamaktionen pfeilgenau ab.

3. Programmtag

Programmzeit: 9:30 Uhr - 16:30 Uhr (Lunchpakete/warmes Abendessen)

Ab ins Wasser

Alles klar mit Paddel, Boot und Co? Dann steht der abenteuerlichen Kanufahrt nichts mehr im Weg. Im Team geht es nun zur Erkundungsfahrt auf der Fränkischen Saale. Hautnah kommen die TeilnehmerInnen dabei mit dem Element Wasser in Berührung. Eine Wasserolympiade sowie ein Geschicklichkeitstest sorgen für Spaß und Abwechslung bei der Teamexpedition.
 Die gesamte Tour wird von qualifizierten Kanuguides bzw. HochseilgartentrainerInnen begleitet. Den Hintergrund bildet dabei ein durchdachtes und bereits viele Male erprobtes erlebnispädagogisches Konzept.

Fazit - Umdenken & Weiterdenken

Gezielte Reflexionssequenzen zu verschiedenen Zeitpunkten innerhalb der Programmtage zeigen die Stärken und Schwächen der Gruppe auf. Darin liegt das Potenzial, mit dem weitergearbeitet werden kann. Wertvolle Anregungen helfen dabei, das Gelernte und Erfahrene aus den verschiedenen Aktionen gewinnbringend in den Alltag der SchülerInnen einzubringen.

Beispielhafter Programmablauf - 2,0 Tage (5-Tages-Aufenthalt)

1. Programmtag

Programmzeit: 9:30 Uhr - 11:45 Uhr und 14:30 Uhr - 17:30 Uhr

Hoch hinaus

Sicherheit, Ausrüstung, Regeln: Alles klar? Dann ab in den Hochseilgarten. Angeleitet von qualifizierten TrainerInnen kommen die TeilnehmerInnen ihren eigenen Stärken, Schwächen und Grenzen in einigen Metern Höhe auf die Spur. Ein traumhaft schöner Hochseilgarten im natürlichen Waldbestand bietet alles von Riesenschaukel über Pamper Pole bis hin zum Kletterturm. Gruppendynamik wird hier groß geschrieben!

2. Programmtag

Programmzeit: 9:30 Uhr - 16:30 Uhr (Lunchpakete/warmes Abendessen)

Von Geocaching bis Bogenschießen

Nach einem kurzen Input zum Thema Karte, Kompass und GPS geht es weiter mit dem Orientierungslauf: Ab durch die Wildnis, mit dem Ziel die nächste Aktion zu erreichen: Das Bauen eines Floßes und die anschließende Erprobungsfahrt auf dem Feuerlöschteich. À la Robin Hood rundet dann das Bogenschießen die Reihe der Teamaktionen pfeilgenau ab.

Fazit - Umdenken & Weiterdenken

Gezielte Reflexionssequenzen zu verschiedenen Zeitpunkten innerhalb der Programmtage zeigen die Stärken und Schwächen der Gruppe auf. Darin liegt das Potenzial, mit dem weitergearbeitet werden kann. Wertvolle Anregungen helfen dabei, das Gelernte und Erfahrene aus den verschiedenen Aktionen gewinnbringend in den Alltag der SchülerInnen einzubringen.

Beispielhafter Programmablauf - 2,0 Tage inkl. Kanutour (5-Tages-Aufenthalt)

1. Programmtag

Programmzeit: 9:30 Uhr - 11:45 Uhr und 14:30 Uhr - 17:30 Uhr

Hoch hinaus

Sicherheit, Ausrüstung, Regeln: Alles klar? Dann ab in den Hochseilgarten. Angeleitet von qualifizierten TrainerInnen kommen die TeilnehmerInnen ihren eigenen Stärken, Schwächen und Grenzen in einigen Metern Höhe auf die Spur. Ein traumhaft schöner Hochseilgarten im natürlichen Waldbestand bietet alles von Riesenschaukel über Pamper Pole bis hin zum Kletterturm. Gruppendynamik wird hier groß geschrieben!

oder

Programmzeit: 9:30 Uhr - 16:30 Uhr (Lunchpakete/warmes Abendessen)

Von Geocaching bis Bogenschießen

Nach einem kurzen Input zum Thema Karte, Kompass und GPS geht es weiter mit dem Orientierungslauf: Ab durch die Wildnis, mit dem Ziel die nächste Aktion zu erreichen: Das Bauen eines Floßes und die anschließende Erprobungsfahrt auf dem Feuerlöschteich. À la Robin Hood rundet dann das Bogenschießen die Reihe der Teamaktionen pfeilgenau ab.

2. Programmtag

Programmzeit: 9:30 Uhr - 16:30 Uhr (Lunchpakete/warmes Abendessen)

Ab ins Wasser

Alles klar mit Paddel, Boot und Co? Dann steht der abenteuerlichen Kanufahrt nichts mehr im Weg. Im Team geht es nun zur Erkundungsfahrt auf der Fränkischen Saale. Hautnah kommen die TeilnehmerInnen dabei mit dem Element Wasser in Berührung. Eine Wasserolympiade sowie ein Geschicklichkeitstest sorgen für Spaß und Abwechslung bei der Teamexpedition.
 Die gesamte Tour wird von qualifizierten Kanuguides bzw. HochseilgartentrainerInnen begleitet. Den Hintergrund bildet dabei ein durchdachtes und bereits viele Male erprobtes erlebnispädagogisches Konzept.

Fazit - Umdenken & Weiterdenken

Gezielte Reflexionssequenzen zu verschiedenen Zeitpunkten innerhalb der Programmtage zeigen die Stärken und Schwächen der Gruppe auf. Darin liegt das Potenzial, mit dem weitergearbeitet werden kann. Wertvolle Anregungen helfen dabei, das Gelernte und Erfahrene aus den verschiedenen Aktionen gewinnbringend in den Alltag der SchülerInnen einzubringen.

Beispielhafter Programmablauf 1,5 Tage (5-Tages-Aufenthalt)

1. Programmtag

Programmzeit: 14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Let´s get started

Wir beginnen mit einem kurzen Intro zum Programm. Und legen gleich los mit den ersten Übungen im Team. Ob im Hochseilgarten, beim Orientierungslauf oder bei der Floßfahrt: Alles eine Frage der Teamarbeit!

2. Programmtag

Programmzeit: 9:30 Uhr - 11:45 Uhr und 14:30 Uhr - 17:30 Uhr

Hoch hinaus

Sicherheit, Ausrüstung, Regeln: Alles klar? Dann ab in den Hochseilgarten. Angeleitet von qualifizierten TrainerInnen kommen die TeilnehmerInnen ihren eigenen Stärken, Schwächen und Grenzen in einigen Metern Höhe auf die Spur. Ein traumhaft schöner Hochseilgarten im natürlichen Waldbestand bietet alles von Riesenschaukel über Pamper Pole bis hin zum Kletterturm. Gruppendynamik wird hier groß geschrieben!

oder

Programmzeit: 9:30 Uhr - 16:30 Uhr (Lunchpakete/warmes Abendessen)

Von Geocaching bis Bogenschießen

Nach einem kurzen Input zum Thema Karte, Kompass und GPS geht es weiter mit dem Orientierungslauf: Ab durch die Wildnis, mit dem Ziel die nächste Aktion zu erreichen: Das Bauen eines Floßes und die anschließende Erprobungsfahrt auf dem Feuerlöschteich. À la Robin Hood rundet dann das Bogenschießen die Reihe der Teamaktionen pfeilgenau ab.

Fazit - Umdenken & Weiterdenken

Gezielte Reflexionssequenzen zu verschiedenen Zeitpunkten innerhalb der Programmtage zeigen die Stärken und Schwächen der Gruppe auf. Darin liegt das Potenzial, mit dem weitergearbeitet werden kann. Wertvolle Anregungen helfen dabei, das Gelernte und Erfahrene aus den verschiedenen Aktionen gewinnbringend in den Alltag der SchülerInnen einzubringen.

Beispielhafter Programmablauf - 1,5 Tage inkl. Kanutour (5-Tages-Aufenthalt)

1. Programmtag

Programmzeit: 14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Let´s get started

Wir beginnen mit einem kurzen Intro zum Programm. Und legen gleich los mit den ersten Übungen im Team. Ob im Hochseilgarten, beim Orientierungslauf oder bei der Floßfahrt: Alles eine Frage der Teamarbeit!

2. Programmtag

Programmzeit: 9:30 Uhr - 16:30 Uhr (Lunchpakete/warmes Abendessen)

Ab ins Wasser

Alles klar mit Paddel, Boot und Co? Dann steht der abenteuerlichen Kanufahrt nichts mehr im Weg. Im Team geht es nun zur Erkundungsfahrt auf der Fränkischen Saale. Hautnah kommen die TeilnehmerInnen dabei mit dem Element Wasser in Berührung. Eine Wasserolympiade sowie ein Geschicklichkeitstest sorgen für Spaß und Abwechslung bei der Teamexpedition.
 Die gesamte Tour wird von qualifizierten Kanuguides bzw. HochseilgartentrainerInnen begleitet. Den Hintergrund bildet dabei ein durchdachtes und bereits viele Male erprobtes erlebnispädagogisches Konzept.

Fazit - Umdenken & Weiterdenken

Gezielte Reflexionssequenzen zu verschiedenen Zeitpunkten innerhalb der Programmtage zeigen die Stärken und Schwächen der Gruppe auf. Darin liegt das Potenzial, mit dem weitergearbeitet werden kann. Wertvolle Anregungen helfen dabei, das Gelernte und Erfahrene aus den verschiedenen Aktionen gewinnbringend in den Alltag der SchülerInnen einzubringen.

Beispielhafter Programmablauf - 1,5 Tage (3-Tages-Aufenthalt)

1. Programmtag

Programmzeit: 14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Let´s get started

Wir beginnen mit einem kurzen Intro zum Programm. Und legen gleich los mit den ersten Übungen im Team. Ob im Hochseilgarten, beim Orientierungslauf oder bei der Floßfahrt: Alles eine Frage der Teamarbeit!

2. Programmtag

Programmzeit: 9:30 Uhr - 11:45 Uhr und 14:30 Uhr - 17:30 Uhr

Hoch hinaus

Sicherheit, Ausrüstung, Regeln: Alles klar? Dann ab in den Hochseilgarten. Angeleitet von qualifizierten TrainerInnen kommen die TeilnehmerInnen ihren eigenen Stärken, Schwächen und Grenzen in einigen Metern Höhe auf die Spur. Ein traumhaft schöner Hochseilgarten im natürlichen Waldbestand bietet alles von Riesenschaukel über Pamper Pole bis hin zum Kletterturm. Gruppendynamik wird hier groß geschrieben!

oder

Programmzeit: 9:30 Uhr - 16:30 Uhr (Lunchpakete/warmes Abendessen)

Von Geocaching bis Bogenschießen

Nach einem kurzen Input zum Thema Karte, Kompass und GPS geht es weiter mit dem Orientierungslauf: Ab durch die Wildnis, mit dem Ziel die nächste Aktion zu erreichen: Das Bauen eines Floßes und die anschließende Erprobungsfahrt auf dem Feuerlöschteich. À la Robin Hood rundet dann das Bogenschießen die Reihe der Teamaktionen pfeilgenau ab.

Fazit - Umdenken & Weiterdenken

Gezielte Reflexionssequenzen zu verschiedenen Zeitpunkten innerhalb der Programmtage zeigen die Stärken und Schwächen der Gruppe auf. Darin liegt das Potenzial, mit dem weitergearbeitet werden kann. Wertvolle Anregungen helfen dabei, das Gelernte und Erfahrene aus den verschiedenen Aktionen gewinnbringend in den Alltag der SchülerInnen einzubringen.

Beispielhafter Programmablauf - 1,5 Tage inkl. Kanutour (3-Tages-Aufenthalt)

1. Programmtag

Programmzeit: 14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Let´s get started

Wir beginnen mit einem kurzen Intro zum Programm. Und legen gleich los mit den ersten Übungen im Team. Ob im Hochseilgarten, beim Orientierungslauf oder bei der Floßfahrt: Alles eine Frage der Teamarbeit!

2. Programmtag

Programmzeit: 9:30 Uhr - 16:30 Uhr (Lunchpakete/warmes Abendessen)

Ab ins Wasser

Alles klar mit Paddel, Boot und Co? Dann steht der abenteuerlichen Kanufahrt nichts mehr im Weg. Im Team geht es nun zur Erkundungsfahrt auf der Fränkischen Saale. Hautnah kommen die TeilnehmerInnen dabei mit dem Element Wasser in Berührung. Eine Wasserolympiade sowie ein Geschicklichkeitstest sorgen für Spaß und Abwechslung bei der Teamexpedition.
 Die gesamte Tour wird von qualifizierten Kanuguides bzw. HochseilgartentrainerInnen begleitet. Den Hintergrund bildet dabei ein durchdachtes und bereits viele Male erprobtes erlebnispädagogisches Konzept.

Fazit - Umdenken & Weiterdenken

Gezielte Reflexionssequenzen zu verschiedenen Zeitpunkten innerhalb der Programmtage zeigen die Stärken und Schwächen der Gruppe auf. Darin liegt das Potenzial, mit dem weitergearbeitet werden kann. Wertvolle Anregungen helfen dabei, das Gelernte und Erfahrene aus den verschiedenen Aktionen gewinnbringend in den Alltag der SchülerInnen einzubringen.

Bildungsstätte – Schullandheim – Jugendherberge
Stiftung Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk

Alte Euerdorfer Straße 1
97688 Bad Kissingen

Tel.: +49 971 / 7147-0
Fax.: +49 971 / 7147-47

E-Mail: info(at)heiligenhof.de
www.heiligenhof.de